john@lee-mat.com

+86-13510662576

logologo

ERHALTEN SIE ZITAT

TitelseiteNewsWrist Straps vs Wrist Wraps: What's the Difference?

Handgelenkschlaufen vs. Handgelenkbandagen: Was ist der Unterschied?

2024-01-02
Entwirren Sie die Verwechslung zwischen Handgelenkbändern und Handgelenkbandagen. Finden Sie heraus, welches am besten zu Ihrem Trainingsstil passt. Machen Sie sich bereit, richtig zu heben!

In der Fitnesswelt kann die Wahl der richtigen Ausrüstung entscheidend sein. Wenn Sie jemals über den Unterschied zwischen Handgelenkbändern und verwirrt warenHandgelenkbandagen, du bist nicht allein. Lassen Sie es uns in einfachen Worten aufschlüsseln.

 

Was sind Handgelenkschlaufen?

wrist strap

Handgelenkgurte sind wie ein zuverlässiger Begleiter beim Heben schwerer Lasten. Stellen Sie sich vor, Sie bereiten sich auf die intensive Kreuzheben-Sitzung im Fitnessstudio vor. Handgelenkschlaufen sind Ihre stillen Partner und bieten den zusätzlichen Halt, den Ihre Handgelenke benötigen, um schwere Gewichte zu bewältigen.

 

Wenn Sie Handgelenkschlaufen anlegen, schlingen sie sich um Ihre Handgelenke und die Stange und stellen so eine sichere Verbindung her. Diese zusätzliche Stabilität sorgt dafür, dass Ihre Handgelenke beim Heben schwerer Lasten gerade bleiben und unnötige Belastungen vermieden werden. Wenn Sie sich also für Powerlifting oder etwas, bei dem es darum geht, große Gewichte zu heben, interessieren, sind Handgelenkschlaufen Ihre besten Freunde.

 

Warum und wann sollten Handgelenkschlaufen verwendet werden?


Gewichtheber greifen häufig auf Handgelenkschlaufen zurück, wenn sie schwere Gewichte heben, insbesondere in der Nähe ihrer maximalen Belastbarkeit. Die Griffstärke kann in solchen Situationen zu einem limitierenden Faktor werden und erfahrene Sportler daran hindern, an ihre Grenzen zu gehen. Im Fitnessstudio ist es ungewöhnlich, jemanden dabei zu beobachten, wie er ein schweres Kreuzheben versucht, ohne sich auf Gurte zu verlassen – und das aus gutem Grund. Handgelenkschlaufen machen intensive Griffkraft überflüssig und sorgen dafür, dass das Handgelenk sicher mit der Stange verbunden bleibt. Dies eliminiert nicht nur das Risiko eines Griffversagens, sondern ermöglicht es den Sportlern auch, mehr Wiederholungen mit Zuversicht durchzuführen.

 

Was sind Handgelenkbandagen?

wrist wrap

Lassen Sie uns nun über Handgelenkbandagen sprechen. Im Gegensatz zu Handgelenksgurten kommt es bei Bandagen vor allem auf die Stabilität während des gesamten Trainings an, nicht nur auf die schweren Sätze. Ob Sie Eisen pumpen, Körpergewichtsübungen machen oder sogar Cardio betreiben, Handgelenkbandagen bieten konsistente Unterstützung.

 

Handgelenkbandagen sind wie der gleichmäßige Rhythmus in Ihrer Trainings-Playlist. Sie schmiegen sich eng um Ihre Handgelenke und bieten dem Gelenk Halt. Dies trägt dazu bei, bei verschiedenen Übungen die richtige Ausrichtung des Handgelenks beizubehalten, wodurch das Verletzungsrisiko verringert und ein reibungsloseres Trainingserlebnis gewährleistet wird. Wenn Sie also auf der Suche nach Stabilität auf ganzer Linie sind, sind Handgelenkbandagen der Dauerbrenner Ihrer Trainings-Playlist.

 

Warum und wann sollten Sie Handgelenkbandagen verwenden?


Handgelenkbandagen spielen eine entscheidende Rolle bei der Stabilisierung Ihres Handgelenks und der Minimierung des Verletzungsrisikos, insbesondere bei intensiven Gewichthebereinheiten. Um ihre Vorteile optimal zu nutzen, ist es ratsam, Handgelenkbandagen für Tage aufzubewahren, an denen schweres Heben anfällt, insbesondere bei Druckübungen wie Reißen, Stoßen, Überkopfdrücken oder Bankdrücken. Eine hilfreiche Richtlinie ist der Einsatz von Handgelenkbandagen, wenn Sie mehr als 80 % Ihres Maximalwerts für eine Wiederholung erreichen oder wenn Sie bei Trainingseinheiten ein kontinuierliches Heben nahe Ihrer Maximalkapazität erfordern.

 

Die Wahl der richtigen Ausrüstung für Sie

 

Da wir nun die Grundlagen kennen, wie entscheiden Sie, für welche Variante Sie sich entscheiden? Es ist einfacher als Sie denken. Wenn Sie beim Heben schwerer Lasten persönliche Rekorde anstreben, entscheiden Sie sich für Handgelenkschlaufen. Sie sind darauf ausgelegt, die zusätzliche Belastung zu bewältigen und Ihre Handgelenke in Schach zu halten.

 

Wenn Ihre Trainingsroutine hingegen abwechslungsreich ist und eine Mischung aus Übungen und Intensitätsstufen beinhaltet, sind Handgelenkbandagen möglicherweise die bessere Wahl. Sie bieten vielseitige Unterstützung und sorgen dafür, dass Ihre Handgelenke unabhängig von der Übung in Topform bleiben.

 

Fazit

 

In der Debatte zwischen Handgelenkbändern und Handgelenkbandagen gibt es keine allgemeingültige Antwort. Ihre Wahl hängt von Ihrem Trainingsstil und Ihren Zielen ab. Handgelenkschlaufen sind die Waffe der Powerlifter und sorgen für zusätzlichen Schwung bei schweren Übungen. Handgelenkbandagen hingegen sind das Rundum-Unterstützungssystem und bieten Stabilität bei jeder Wiederholung und jeder Übung.

 

Wählen Sie also die Ausrüstung, die zu Ihren Zielen passt, egal, ob Sie die maximale Ein-Wiederholungs-Grenze anstreben oder eine umfassende Fitnessreise anstreben. Handgelenkbänder und Handgelenkbandagen sind wie das Yin und Yang von Fitnesszubehör – jedes hat seinen Platz und der Schlüssel liegt darin, die Balance zu finden, die zu Ihnen passt.

Teilen
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel